Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Berlin

Anwalt für Arbeitsrecht Berlin

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Berlin. Brygida Braun ist Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht im Berliner Grunewald. Als Unternehmensjuristin konnte Frau Braun viel Erfahrung im Bereich des Arbeitsrechts sammeln. Sie vertritt die Interessen der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer. Seit Oktober 2016 finden Sie ihre Anwaltskanzlei in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, im Berliner Grunewald. Frau Braun kennt die Interessenlage und die rechtlichen Befindlichkeiten beider Seiten, was für die sachgerechte Beurteilung und Vertretung des jeweiligen Mandanten, sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich unerlässlich ist.  Den primären Tätigkeitsschwerpunkt bildet das Individual-Arbeitsrecht auf Arbeitgeber und Arbeitnehmerseite.

Im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses können Probleme und Konflikte auftreten, die manchmal nur mit Hilfe eines Rechtsanwalts gelöst werden können. So z. B. können Fragen zur Auslegung einzelner Regelungen des Arbeitsvertrages entstehen. Ein eindeutiges Verständnis solcher Regelungen und damit die Herstellung von Rechtsklarheit, ist bei der reibungslosen Durchführung eines Arbeitsverhältnisses für beide Vertragspartner von großer Bedeutung. Bei Fragen im Zusammenhang mit einzelnen vertraglichen Regelungen zur Arbeitszeit, Urlaub, betrieblichem Verhalten des Arbeitnehmers, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall u. ä. sollte man sich an einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Berlin wenden. Was kann man zum Beispiel gegen eine Abmahnung tun? Wann darf man überhaupt eine Abmahnung aussprechen? All das sind Fragen, die Sie mit Frau Braun klären können. Gerichtlich und außergerichtlich sind Sie in guten Händen. 

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Berlin - weitere Schwerpukte

Neben dem Arbeitsrecht beschäftigt sich die Kanzlei Braun mit dem allgemeinen Zivilrecht, das ebenfalls den Alltag eines jeden Menschen bestimmt. Hierbei handelt es sich häufig um Fragen aus dem Bereich des Kauf- oder Werkvertragsrechts, wie z. B.: Was ist zu tun, wenn eine Kaufsache trotz sorgfältiger Handhabung plötzlich nicht mehr funktioniert? Welche Ansprüche bestehen gegen einen Handwerker, der einen Auftrag nicht ordnungsgemäß ausgeführt hat? Welche Rechte können geltend gemacht werden, wenn hierdurch sogar ein weiterer Schaden am Eigentum des Bestellers verursacht wurde? Und vieles mehr. Hierzu zählt auch das Verkehrszivilrecht, das die zivilrechtlichen Ansprüche von Unfallgegnern regelt.

Hier wird Ihnen die Auseinandersetzung mit Versicherungen und weitere Verfahren abgenommen. Bei den zivilrechtlichen Ansprüchen im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall geht es unter anderem um Ansprüche des Unfallopfers gegen den Unfallverursacher auf Wiederherstellung und auf Schadensersatz z. B. wegen: Entstandener Arztkosten und Folgekosten einer Gesundheitsbeeinträchtigung, die unmittelbar durch den Unfall entstanden ist, Verdiensteinbußen durch unfallbedingte Arbeitsunfähigkeit, wegen Zerstörung oder Beschädigung des eigenen Fahrzeugs, bzw. Erstattung der Kosten der Schadenswiederherstellung, Schadensersatz wegen Beschädigung oder Zerstörung sonstigen Eigentums, wie Kleidung etc. durch den Unfall, und vieles mehr. Ich unterstütze meine Mandanten umfassend sowohl bei der außergerichtlichen als auch bei der gerichtlichen Durchsetzung ihrer rechtlichen Ansprüche.

Anwalt für Arbeitsrecht Berlin
Brygida Braun
Rechtsanwältin
Brahmsstr. 14
14193 Berlin
Kontakt:
Telefon: +49 30 265 20 76
Telefax: +49 30 138 82 5676