Werbung/Anzeige

Auto günstig mieten in Berlin ist gar nicht so einfach. Unüberschaubar ist die Vielfalt der Autovermietungen in Berlin und erst recht weltweit. Von der kleinen KFZ Werkstatt, bis zur internationalen Autovermietung hat man hier die Qual der Wahl. Worauf sollte man achten, wenn man einen Mietwagen benötigt?

Die Preisunterschiede auf dem Mietwagenmarkt sind zum Teil erheblich. In Deutschland ein Auto günstig zu mieten ist leichter als im Urlaub. Hier werden die Autos häufig als Ersatzwagen für den Werkstattaufenthalt eingesetzt oder für den Wochenend Trip an die Ostsee. Nur wenig Leute starten schon von Deutschland aus, um nach Italien oder Frankreich zu fahren. Doch auch das kann sich als günstig erweisen, denn die Autovermieter bieten hier oft günstige Ferientarife an.  Man kann sich auch einen Gebrauten mieten, bei einer kleinen Verleihfirma. Hier sollte man sich die Fahrzeuge aber vorher anschauen, ob sie auch gewartet werden und in einem guten Zustand sind.

Auto günstig mieten in Berlin

Auto günstig mieten in Berlin, ohne unliebsamen Überraschungen

Was braucht man um einen Mietwagen zu bekommen? In Deutschland ist es möglich ein Auto auch ohne Kreditkarte zu mieten, hier wird dann die Kaution in bar hinterlegt. Für große Mietwagenfirmen ist die Kreditkarte allerdings obligatorisch. Oft ist es mit Kreditkarte auch günstiger, da einige Gebühren weg fallen. Schauen Sie sich die Mietbedingungen genau an. Sind Zusatzkosten zu zahlen? Bei einigen Vermietungen fallen extra Kosten an, wenn der Fahrer noch sehr jung oder alt ist. Sehen Sie zu, das Sie Ihren Wagen rechtzeitig mieten, denn rückt die Ferienzeit näher, werden die Ferienfahrzeuge immer begehrter.  Und ist der eigene Wagen doch früher fertig, dann sollte man die Buchung auch wieder stornieren können. Erkundigen Sie sich auch nach den Stornomöglichkeiten.

Ein weiteres großes Thema sind die Versicherungen. Was ist zu tun im Versicherungsfall? Man sollte das Mietauto genau so pfleglich behandeln, wie den eigenen Wagen. Dennoch ist es ratsam eine Vollkasko Versicherung abzuschließen. Auch Reifenschäden sollten mit Versichert sein. Ist keine Diebstahlversicherung dabei, sollten Sie das ebenso absichern, besonders bei Fahrzeugen, die häufig entwendet werden. Glas und Unterboden versichert man, wenn man ins Gelände will, zum Beispiel mit einem Offroader.Die Tankregelung ist ebenfalls interessant, denn muss die Vermietung nachtanken, kann es teuer werden. In der Regel ist es so, das Sie den Wagen voll getankt bekommen und ihn so auch wieder abholen. Gehen Sie einmal rund ums Auto und untersuchen Sie den Wagen nach Vorschäden, Beulen und Kratzern. Dokumentieren Sie diese gemeinsam mit dem Vermieter des Fahrzeugs.

Welche Vermietung bietet was? – Überblick verschaffen

Urlauber sollten das Fahrzeug schon zu Hause anmieten, mit einem Vertrag in deutscher Sprache, denn dann weiß man, woran man ist. Andere Länder, andere Sitten, gilt auch für das Mieten eines Fahrzeugs. Machen Sie sich auch mit den Verkehrsregelungen vertraut, denn Knöllchen können am Urlaubsort teuer werden.  In manchen Ländern kann man für zu schnelles fahren auch ins Gefängnis kommen. Auch im Ausland sollte man sich den Zustand des genau anschauen. Gerade kleinere Vermieter sind hier oft nachlässig, was die Wartung angeht.

Um sich den notwendigen Überblick zu verschaffen, kann man seinen Wagen über sogenannte Mietwagen-Broker bestellen. Hier gibt es weitere Tipps und Informationen rund um das Thema Auto mieten. Wir haben Ihnen hier einen guten Broker verlinkt, der den nötigen Überblick verschafft. Auto günstig mieten in Berlin wird einfacher, mann muss nicht von Vermietung zu Vermietung rennen, um ein günstiges Angebot zu erhalten. Weitere Angebote zum Thema Urlaub finden Sie hier.

Auto günstig mieten in Berlin